Kategorien
AKTUELLE NEWS

Rezept Bún riêu cua – traditionelle vietnamesische Suppe mit Krabbenfleisch

Bún riêu cua ist eine traditionelle vietnamesische Suppe mit Krabbenfleisch. Sie wird mit Bún (Reisnudeln) und frischen Kräutern gegessen.

Im Video seht ihr, wie kiez:story Teamerin Thúy den vietnamesischen Markt beim U-Bahnhof Hermannstraße vorstellt und für die Suppe einkauft!

Das Rezept im Video wird mit einer vegetarischen Brühe zubereitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schwierigkeit: mittel | Dauer: 45 Minuten | Portionen: 4

Dafür braucht ihr für die

Brühe:

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Tomaten
  • ½ Stück Kohlrabi
  • ½ Stück Rettich
  • 2 Stück Karotten
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Stück Maiskolben
  • 1 Stück Löffel vegetarische Instantbrühe
  • 1 Packung Bún (vietnamesische Reisnudeln)
  • 1 Dose Krabbenfleisch
  • 200 Gramm Seidentofu
  • frische Tamarinde
  • 2 Eier

Topping:

  • 1 Bund frische Rau kinh giới (vietnamesische Melisse) oder Rau tía tô (Perilla/ Shiso)
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Xa Lach (vietnamesischer Kopfsalat)
  • 200 Gramm Seidentofu
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 2 Chilli

Schritte:

  1. Die Instantbrühe mit den kleingehackten Chilli für ein paar Minuten in pflanzlichen Öl anbraten im Topf und mit etwas Salz, Zucker und Sojasauce würzen. Danach mit 1,5 Liter Wasser ablöschen
  2. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und zur Brühe hinzugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen
  3. Danach die Tamarinde in die Brühe hinzugeben und 15 Minuten weiterköcheln lassen
  4. In einer separaten Schüssel das Krabbenfleisch, den Tofu und die Eier zusammenmischen bis ein Brei entsteht und löffelweise in die Brühe geben, bis es oben schwimmt
  5. In einem separaten Topf die Bún nach Anleitung zubereiten und in einem Sieb abtropfen lassen
  6. Die Frühlingszwiebeln, Salat, Sprossen und Kräuter waschen und klein schneiden
  7. Zum Schluss braucht ihr nur noch die Bún auf die Schüsseln verteilen, die Brühe darüber zugießen und die Toppings nach Belieben obendrauf geben

Lasst es euch schmecken oder wie es in Vietnam heißt:
Tít tít!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.