Kategorien
AKTUELLE NEWS Allgemein

kiez:story – Mein Ort


Bei kiez:story geht es viel um besondere Orte. Orte die vielleicht keine Tourisensation sind, aber totzdem interessant sind.

Gemeinsam mit unseren Teamer*innen und der TimeTravelAgency sind dabei mehrere Videos entstanden.

Unsere Teamer*innen stellen darin Orte wie die Ausländerbehörde, den Waschsalon um die Ecke und den Asiamarkt vor. Sie erzählen ihre ganz persönliche Geschichte damit!

Weitere Videos werden wir im Frühjahr veröffentlichen – Stay Tuned!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

kiez:story Mein Ort: Der Asiamarkt
Unsere Teamerin Thúy stellt heute einen Ort vor, der sie ganz besonders berührt: der vietnamesische Asiamarkt in der U-Bahn Hermannstraße.
Das Rezept für die Krabbensuppe aus dem Video ist hier nachzulesen.
 
Credits und vielen Dank an:
Videoproduktion: @timetravelagency.de
Musik: @dave_diggla
Idee/Konzept: Thúy Nguyen
Drehort: Co Vuong vom Asia Markt in der U-Bahn Hermannstraße
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
kiezstory Mein Ort: Die Ausländerbehörde
Unser Teamer Ayham stellt heute einen Ort vor, der bei ihm Spuren :fußspuren: hinterlassen hat: Die Ausländerbehörde im Berliner Wedding.
 
„Manchmal kommt mir die Ausländerbehörde wie eine große Mülltrennungsmaschine vor, wo Glas zu Glas und Papier zu Papier muss. Wir Syrer wurden ins Haus A geschickt, während andere Ausländer ins Haus B oder C müssen. Ein großer Teil kann aber nicht eingeordnert werden und bleibt am Rande wie die Menschen in Moria. Ich möchte damit nicht sagen, dass Menschen Müll sind, aber manchmal werden sie wie Müll behandelt.“
 
Credits und vielen Dank an:
Videoproduktion: @timetravelagency.de
Idee: Ayham Hisnwawi
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
kiez:story Mein Ort: Der Waschsalon
Unser Teamer Onur nimmt uns heute an einen Ort mit, den viele nur aus Film & Fernsehen kennen: den Waschsalon.
 
„Das Schöne am Waschsalon ist eigentlich, dass man während der Wartezeit eine Stunde tun und lassen kann, was man* will und sich normalerweise nicht so viel Zeit für nimmt. Ich gehe im Kiez spazieren, einen Café trinken, setz mich in den Park, nehme ein Buch in die Hand.“
 
Credits und vielen Dank an:
Videoproduktion: @timetravelagency.de
Musik: @dave_diggla
Idee/Konzept: Onur Agbaba
 
Was sind eure besonderen Orte? Schreibt uns über das Kontaktformular oder auf Instagram!
 
Ihr findet die Videos auch auf Instagram!



Kategorien
AKTUELLE NEWS

Rezept Bún riêu cua – traditionelle vietnamesische Suppe mit Krabbenfleisch

Bún riêu cua ist eine traditionelle vietnamesische Suppe mit Krabbenfleisch. Sie wird mit Bún (Reisnudeln) und frischen Kräutern gegessen.

Im Video seht ihr, wie kiez:story Teamerin Thúy den vietnamesischen Markt beim U-Bahnhof Hermannstraße vorstellt und für die Suppe einkauft!

Das Rezept im Video wird mit einer vegetarischen Brühe zubereitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schwierigkeit: mittel | Dauer: 45 Minuten | Portionen: 4

Dafür braucht ihr für die

Brühe:

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Tomaten
  • ½ Stück Kohlrabi
  • ½ Stück Rettich
  • 2 Stück Karotten
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Stück Maiskolben
  • 1 Stück Löffel vegetarische Instantbrühe
  • 1 Packung Bún (vietnamesische Reisnudeln)
  • 1 Dose Krabbenfleisch
  • 200 Gramm Seidentofu
  • frische Tamarinde
  • 2 Eier

Topping:

  • 1 Bund frische Rau kinh giới (vietnamesische Melisse) oder Rau tía tô (Perilla/ Shiso)
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Xa Lach (vietnamesischer Kopfsalat)
  • 200 Gramm Seidentofu
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 2 Chilli

Schritte:

  1. Die Instantbrühe mit den kleingehackten Chilli für ein paar Minuten in pflanzlichen Öl anbraten im Topf und mit etwas Salz, Zucker und Sojasauce würzen. Danach mit 1,5 Liter Wasser ablöschen
  2. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und zur Brühe hinzugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen
  3. Danach die Tamarinde in die Brühe hinzugeben und 15 Minuten weiterköcheln lassen
  4. In einer separaten Schüssel das Krabbenfleisch, den Tofu und die Eier zusammenmischen bis ein Brei entsteht und löffelweise in die Brühe geben, bis es oben schwimmt
  5. In einem separaten Topf die Bún nach Anleitung zubereiten und in einem Sieb abtropfen lassen
  6. Die Frühlingszwiebeln, Salat, Sprossen und Kräuter waschen und klein schneiden
  7. Zum Schluss braucht ihr nur noch die Bún auf die Schüsseln verteilen, die Brühe darüber zugießen und die Toppings nach Belieben obendrauf geben

Lasst es euch schmecken oder wie es in Vietnam heißt:
Tít tít!